Herzlich

Willkommen !!

Hier findet ihr alles Wissenswerte über die Serie Supernatural. Hoffe die Seite gefällt euch.

Wünsche euch viel Spaß auf meiner Seite. Hinterlasst mir doch eine Nachricht im Gästebuch, wie ihr die Seite findet.

Die Winchesters

Sam Winchester

Sam Winchester ist der Sohn von Mary und John Winchester. Er wird am 2. Mai 1982, ebenso wie sein Bruder Dean, in Lawrence Kansas geboren. Im Alter von sechs Monaten wird Sam von einem Dämon namens Azazel besucht. Azazel gibt Sam sein Blut und tötet die Mutter der Brüder. Anders als sein Bruder Dean, will Sam mit der Jagd nichts zu tun haben und entschließt sich aufs College zu gehen, als er ein Stipendium herhält. Sein Vater John sieht dies als Verrat und sagt seinem Sohn, wenn er durch die Tür geht, bräuchte er nicht mehr wiederzukommen, was Sam dann auch nicht tut.

Erst als Dean eines Nachts in Sams Wohnung auftaucht und ihn um Hilfe bittet, nähert sich die Familie wieder ein wenig an. Sam beschließt mit Dean nach seinem Vater zu suchen, aber nur für ein Wochenende. Bei ihrem Auftrag, die Frau in Weiß, entdecken die beiden Brüder Hinweise darauf, dass ihr Vater John nicht in dieser Stadt ist. Dean liefert seinen Bruder, trotz der Gewissensbisse bezüglich ihres Vaters, wieder in Stanford ab. In seiner Wohnung muss Sam feststellen, dass seine Freundin Jessica ebenso gestorben ist wie seine Mutter, zweiundzwanzig Jahre zuvor. Dean rettet Sam vor dem Feuer und die beiden machen sich auf die Suche nach ihrem Vater, quer durchs Land.

Auf der Reise entdeckt Sam die Fähigkeit Dinge zu sehen, bevor sie geschehen. Dean hält dies alles für einen schlechten Scherz und zieht Sam oftmals damit auf. Sam aber machen diese Kräfte Angst, so wie Dean auch, doch dieser will es Sam nicht so zeigen. Diese Kraft von Sam wird durch das Dämonenblut, was Azazel ihm als Baby gab, ausgelöst. Azazel hat Kinder auserwählt um einen Anführer für sein dämonisches Herr zu finden. Am Ende wird Sam von dem letzten Anwärter getötet, obwohl Azazel gehofft hat, dass Sam der Richtige für seine Aufgabe sei.

Durch den Pakt den Dean eingeht, wird Sam wieder zum Leben erweckt. Im Laufe der Jahre wird Sam immer dunkler und schweigsamer, er versucht alles um seinen Bruder aus dem Pakt zu befreien, was ihm nicht gelingt. Als Dean ein halbes Jahr später zurückkommt, scheint Sam sich endgültig der Dunkelheit hingegeben zu haben. Er verheimlicht seinem Bruder, dass er mit einem Dämon zusammenarbeitet.

In dieser Zeit erfährt man, dass Sam Dämonenblut trinkt, um seine Kräfte weiter zu stärken. Doch statt einfacher Visionen wie früher kann er nun Dämonen mit seinen Gedanken austreiben. Ruby, die Dämonin, die Dean bereits helfen wollte aus seinem Pakt zu kommen, hat Sam beigebracht mit seinen Kräften umzugehen. Es ist ebenfalls Ruby‘s Blut, was Sam trinkt.

Die Dämonin entfremdet die beiden Brüder so weit, dass Sam abhaut, um Lilith alleine zu stoppen. In einer alten Kirche stößt Sam auf die Dämonin, die gerade dabei ist Luzifer zu befreien. Sam wendet seine erlernten Kräfte, vollgepumpt mit Ruby’s Blut, an und schafft es die Dämonin zu töten. Mit diesem Schritt zerbricht das letzte Siegel und Luzifer kann aus der Hölle auferstehen. Erst in diesem Moment versteht Sam, dass Ruby in all dieser Zeit seine Naivität ausgenutzt hat um Luzifer zu befreien.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dean Winchester

Dean Winchester wird als erster Sohn von Mary und John Winchester, im Jahr 1979, in Lawrence Kansas geboren. Er wurde nach seiner Großmutter Deanna benannt und fährt einen schwarzen 67er Chevy Impala, den er von seinem Vater John vermacht bekommt. Dean ist es der mit seinem Vater auf die Jagd geht, um den Mörder seiner Mutter zu finden, immer angespornt von der Wut auf den Dämonen, der ihm die Mutter und die Kindheit nahm. Obwohl Dean so viel verloren hat, zeichnet er sich immer durch seine fröhliche Art aus. Er hat steht’s einen flotten Spruch auf den Lippen und ist selten sprachlos.

Sein jüngerer Bruder Sam strebt eine Zukunft ohne Dämonen an und verließ Dean und John, um aufs College zu gehen. Dean lebt sein Vagabundenleben, jeden Tag eine neue Stadt und eine neue Frau.  Seine lockeren Sprüche und sein Aussehen ist ihm immer ein Trumpf, wenn es um das andere Geschlecht geht.

Ebenso berüchtigt ist Dean für seine vielen gefälschten Ausweise, die er im Kofferraum des Impalas sammelt. Für jede Situation ist er ausgerüstet, ob FBI, Pastor oder Journalist, Dean weiß, als was er sich ausgeben muss, um an Informationen zu kommen.

Für Dean ist das Wichtigste aber immer noch seine Familie, als sein Vater verschwindet, will er ihn um jeden Preis finden und holt dafür sogar Sam vom College. Zusammen mit seinem Bruder macht Dean sich dann auf die Suche nach seinem Vater John Winchester. Auf der Reise quer durchs Land, zeigt Dean oftmals seine draufgängerische Seite, er verdient sich Geld durch Pokern und Billard spielen und nach einem getanen Job gönnt er sich meistens einen Drink und eine Frau. Dennoch wenn sein Vater John etwas von ihm verlangt, tut er das auch, wie ein Soldat der auf seinen General hört.

Seinem Bruder Sam ist er zu Beginn ihrer Reise noch nachtragend, das er auf der Suche nach Normalität, die Familie verlassen hat. Dennoch entwickelt Dean einen erheblichen Beschützer Instinkt, der oft von Sam als Bevormundung oder als totale Kontrolle interpretiert wird, was aber von Dean tugendhafte Absichten hat.

Dieser Instinkt, bezüglich Sam, ist es das ihn dazu veranlasst einen Pakt einzugehen. Dean verkauft seine Seele an einen Dämon, damit Sam wieder erwacht. Nach diesem Pakt hat Dean nur noch ein Jahr zu leben, was er in vollen Zügen genießt, bis er schließlich im Mai des Jahres 2008 stirbt.

Nach seinem Tod und dem Verkauf seiner Seele wird Dean in die Hölle gebracht. Dort erleidet er tagtäglich höllische Schmerzen und verändert sich sichtbar. Nach seiner Rettung aus der Hölle ist Dean sichtlich verändert, er sich bezüglich seiner Weltanschauung und seiner offenen Art. In der Hölle hat er, um den Qualen nach dreißig Jahren zu entgehen, unter der Leitung eines Dämons Menschen gequält, was ihn innerlich zerreißt, da ihn die Bilder der Hölle auch nach seiner Rettung durch den Engel Castiel, verfolgen. Die Engel retten Dean, da sie einen Auftrag für ihn haben. Er soll Lilith, eine Dämonin, aufhalten die Sechsundsechzig Siegel zu brechen und verhindern das Luzifer aufersteht.

Die Möglichkeit das Engel, Gott und der Teufel wirklich existiert erschüttert Deans Glauben erneut, da er immer nur an das glaubt, was er mit seinen beiden Augen sehen und mit seinen Händen berühren kann. Aber bald muss Dean einsehen das alles was in der Bibel steht und um ihn herum passiert Realität ist.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

John Winchester

John Winchester ist ein ehemaliger Marine-Soldat und Ehemann von Mary Winchester. Nach dem Tod seiner Frau Mary, steht er alleine mit seinen beiden Söhnen Dean und Sam vor dem ungelösten Fall des Todes von Mary. Da John sich mit dem Tod seiner geliebten Frau nicht abfinden will, stellt er einige Nachforschungen an und lernt dabei die Hellseherin Missouri kennen, die ihn darauf aufmerksam macht, dass es Dämonen, Geister und andere übernatürliche Wesen gibt.

An erster Stelle steht bei John die Familie, unter seiner oft rauen Art, versteckt er die Angst um seine beiden Söhne. Obwohl er Sam sagt er soll nie wieder zurückkommen, wenn er auf College geht, will er seinen Sohn aber nicht ohne Schutz lassen. So oft er kann fährt er nach Stanford und sieht nach Sam. Obwohl er seine Söhne liebt, erzieht er sie von Kindesbeinen an zu Jägern. Er erwartet immer viel von seinen Söhnen, woraufhin sie ihn des Öfteren enttäuschten, dennoch lieben Dean und Sam ihren Vater.

John ist ein strenger, aber durchaus liebevoller Mensch, der sich zum Lebensziel gesetzt hat das Böse aus der Welt zu schaffen besonders den Dämon, der ihm seine Frau nahm. Im Grunde ist John besessen von dem gelbäugigen Dämon, Azazel. Auf seinen Streifzügen quer durchs Land trifft er viele Jäger, die ihn geprägt haben, darunter auch seinen langjährigen Freund Bobby Singer. Mit jedem übernatürlichem Ereignis wächst Johns Wissen, was er in einem Tagebuch festhält. Dieses Tagebuch vermacht er seinen Söhnen, damit diese auf ihrer Reise jedes Wesen töten können, was oft ohne das Tagebuch nicht funktioniert hätte.

John hat den Tod seiner Frau nie hinter sich gelassen und seine Lebensart überträgt er auf Dean, der es nicht anders kennt, als von Kreditkartenbetrügerei zu leben. Sam und John haben nie ein gutes Verhältnis zueinander, weil sie sich zu ähnlich sind, was Dean oft anmerkt. John liebt seine Söhne so sehr, das er sich für Dean opfert und mit ihm den Platz tauscht. Nach seinem Tod kommt John in die Hölle, als Azazel das Tor zu dieser öffnet wird John befreit und kann endlich zum Himmel auffahren.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mary Winchester

Mary wird am 5. Dezember 1954, als Einzelkind in Lawrence, Kansas geboren. Sie ist die Tochter von Deanna und Samuel Campbell. Da ihre Eltern beide Jäger sind, wächst sie mit dem Wissen über Dämonen, selber als Jäger auf. In Lawrence trifft sie 1973 ihren zukünftigen Ehemann John Winchester. Die beiden gehen einige Zeit miteinander aus, was Marys Vater sehr missfiel, da John ein Zivilist war und keine Ahnung von dem Leben hatte, welches Mary und ihre Familie führte. Doch Mary liebt John und will für ihn seine Familie verlassen.

Als der gelbäugige Dämon auftaucht und ihre Eltern und John umbringt, beginnt das Schicksal sich zu ändern. Da sie ohne John nicht leben will, geht Mary auf den Deal mit Azazel ein. Dieser Deal besagt, dass der Dämon in zehn Jahren zu Mary kommen kann. Mit diesem Deal wird er in das Haus der Jägerin eingeladen.

Im selben Jahr hält John um Marys Hand an. Sie nimmt den Antrag an, weil sie das Leben als Jägerin hasst und sich nichts sehnlicher wünscht, als eine Familie zu gründen und ihren Kindern eine bessere Zukunft zu geben, nicht so eine Kindheit, wie sie selber hatte.

Zusammen mit John hat sie zwei Söhne Sam und Dean, die nach ihren Großeltern benannt wurden. In der Nacht, an dem Tag als Sam sechs Monate alt wird, zehn Jahre nach dem Deal mit Azazel, wird Mary durch Geräusche in Sams Zimmer wach. Sie eilt zu ihrem Sohn, wo sie den Dämon Azazel entdeckt, der Sam mit seinem Blut füttert. Schreiend blickt sie den Dämon an, wodurch John geweckt wird. Als er ins Kinderzimmer kommt, sieht er Mary unter der Decke hängen. Dies ist der Tag der für die Winchesterkinder alles verändert. Sie werden zu Jägern erzogen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Weitere Hauptcharaktere

Robert “Bobby” Singer

Robert Singer, von seinen Freunden nur Bobby genannt, ist ein Jäger. Bobby lebt auf dem Schrottplatz „Singer Severage“, in South Dakota, den er eigentlich nur noch zum Schein betreibt. Früher als seine Frau noch lebte, führte Bobby ein recht normales Leben, obwohl er da bereits auf die Jagd ging.

Als Bobby noch etwas unerfahrener war, nahm ein Dämon von seiner Frau Besitz ein und er tötete sie. Er wusste zu diesem Zeitpunkt noch nicht das es eine Möglichkeit gibt Dämonen auszutreiben. Noch immer kämpft Bobby damit, dass er seine Frau getötet hat. Er wirft sich selber vor, wenn er mehr über Dämonen gewusst hätte, würde seine Frau noch leben.

Bobby jagt genau wie die Winchesters Dämonen, doch im Gegensatz zu den beiden Brüdern reist er nicht so viel durch die USA. Er hat oftmals für die Winchesters und andere Jäger eine beratene Tätigkeit. An der Wand seiner Küche hängen mehrere Telefone, manche mit der Aufschrift Polizei, FBI oder CIA. Immer wenn Leute die Identität der Jäger überprüfen wollen, rufen sie bei Bobby an, da sie denken es wäre die Zentrale der Agenten oder dessen als, was sie sich zu diesem Zeitpunkt ausgeben.

Durch sein hohes Maß an Wissen lehrt er die Brüder über Dämonen auf und erklärt ihnen, wie sie solch einen austreiben können. Der erste Dämon den die Brüder mit Bobby austrieben war Meg Masters. Er hilft Dean auch dabei, einen Dämon aus Sam auszutreiben. Im Anschluss an diesen Exorzismus tätowiert er den Brüdern ein Zeichen, dass verhindert, dass sie von Dämonen besessen werden können.

Bobby ist oft sehr stur und reagiert abweisend auf Menschen, die ihm näher kommen. In manchen Situationen aber zeigt Bobby seine weiche Seite, so wie für die Brüder. Sam und Dean sind für Bobby wie Kinder, die er nie hat. Ebenso sehen die beiden ihn wie einen Vater, der immer für sie da ist, seitdem John nicht mehr da ist.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Castiel

Castiel ist ein Engel des Herrn, wie er selber immer gerne betont. Der Engel nutzt eine menschliche Hülle, um auf Erden zu wandeln. Nach Deans Tod befreit er ihn aus der Hölle. Er versucht kurz nach Deans Auferstehung mit diesem in Kontakt zu treten, doch die natürliche Stimme eines Engels ist für Menschen ein furchtbares Piepsen, was sogar Scheiben zum Springen bringen kann. Es ist Castiels Fehler, da er annimmt, dass Dean einer der wenigen Menschen ist, die seine wahre Gestalt erkennen können.

Dean vermutet zu Beginn das Castiel ein Dämon sei, da er der Hellseherin Pamela die Augen ausbrennt. Einerseits ist es nicht Castiels Schult gewesen, er hat Pamela gewarnt, dass sie aufhören soll, doch Pamela versucht weiter zu sehen was Castiel ist und verliert dadurch sein Augenlicht.

Daraufhin sucht Castiel sich einen gläubigen Menschen der bereit ist ihm als Hülle zu dienen. Der Familienvater Jimmy Novak ist bereit seinen Körper mit Castiel zu teilen. Ab diesem Zeitpunkt ist es Castiel erst möglich mit Dean in Kontakt zu treten. Castiel hat Dean mit dem Gedanken aus der Hölle geholt, dass Dean und Sam die 66 Siegel vor Lilith retten können.

Durch diesen Auftrag wirkt Castiel oftmals als Befehlshaber, sehr harsch und unnahbar. Diesen Eindruck revidiert man aber relativ schnell ab dem Zeitpunkt, an dem sich Castiel gegen Uriel, einen höher gestellten Engel wendet, und sich auf Deans Seite stellt. Er beginnt auch im Lauf der Zeit an den Befehlen des Himmels zu zweifeln. Diese Zweifel bestätigen sich für Castiel, als Uriel sich gegen seine Geschwister richtet und sogar Engel tötet, die ihm nicht folgen wollen gegen ihren Vater zu rebellieren.

Mit dem Tod von Uriel wendet sich Castiel gegen die Anweisungen des Himmels und hilft Dean sogar dabei sich gegen die Prophezeiung des Propheten Chucks zu stellen, um Sam vor Lilith zu schützen. In dieser Zeit öffnet sich Castiel Dean immer mehr und erkennt freundschaftliche Gefühle für den Menschen. Bevor er ihm aber mehr erzählen kann, wird er zurück in den Himmel gezogen und dort zu Recht gewiesen, was seine Aufgabe auf Erden ist.

Während Castiel zurück im Himmel ist, ist auch Jimmy Novak wieder frei und kehrt zu seiner Frau und seiner Tochter zurück. Ungeachtet von der Gefahr für den Vater, die durch Dämonen lauert. Der gläubige Familienvater hatte als gottesfürchtiger Mensch zwar zugestimmt, von Castiel als fleischliche Hülle gebraucht zu werden, solange seiner Familie nichts passieren würde. Allerdings unterschätze er die Konsequenzen dieser Vereinbarung.

Jimmy und seine Familie werden von Dämonen angegriffen, was Jimmys Wut auf Castiel weiter verstärkt. Er hat durch die Vereinbarung mit dem Engel beinahe seine Familie verloren, die geglaubt hat, dass Jimmy bereits tot sei. Castiel hingegen ist zu diesem Zeitpunkt wieder auf Erden und hat Jimmys Tochter in Besitz genommen. Bei dem Kampf mit den Dämonen wird Jimmy schwer verletzt und bittet Castiel seinen Körper weiter zu nutzen und seine Tochter freizugeben. Der Engel stimmt zu und nimmt erneut den Körper von Jimmy Novak ein.

Von da an distanziert sich Castiel stark von den Winchestern, er dient wieder dem Himmel und nicht dem Menschen. Gegen Deans Willen befreit er auch, den mit Dämonenblut vollgepumpten Sam aus dem Panikraum in Bobbys Haus und hindert Dean daran zu seinem Bruder zu kommen, als die Apokalypse immer näher rückt. Verwundert und enttäuscht über Castiels Verhalten, droht die Freundschaft zu zerbrechen, doch Castiel muss einsehen das Dean das Richtige tut und stellt sich auf seine Seite.

Durch Dean und Sam gerät er oft in neue Situationen, in denen er jedes Fettnäpfchen trifft und oftmals sehr unbeholfen wirkt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bela Talbot

Das Leben von Bela Talbot klingt am Anfang ganz normal. Bela wurde in den 80er geboren und wohnt in einem noblen Appartement in Queens, New York und sie besitzt eine Katze. Oftmals sieht man sie in ihrem teuren Auto. Klingt alles nach einer jungen reichen Lady aus New York, doch wenn man genauer hinsieht, erkennt man die Wahre Bela Talbot.

Bela Talbot ist eine junge Diebin, die in der dritten Staffel den Weg der Winchesters kreuzt. Bela hat sich für ein Leben im und um das okkulte Milieu entschieden, sie stiehlt okkulte Dinge und verkauft sie gewinnbringend an reiche Leute ins Ausland oder Inland. Die Winchesters treffen auf der Suche nach einer Möglichkeit Dean aus seinem Vertrag zu befreien Bela die ebenfalls aus einem Vertrag zu kommen versucht. Für die junge Frau ist das wichtigste Geld, Macht und Erfolg.

Bela hat als kleines Kind, als sie noch Abby genannt wurde, unbewusst einen Handel mit einem Dämon abgeschlossen. Sie ließ einen Dämon ihre Eltern töten und erbte das gesamte Vermögen. Dean denkt eigentlich das der Tod ihrer Eltern ihr einziger Schwachpunkt sei, doch er weiß jedoch auch nicht, dass der tödliche Unfall Rache für die sexuelle Belästigung ihres Vaters war, die Bela als Kind über sich ergehen lassen musste.

Bela ist eine hinterhältige Intrigantin und legt alle Dinge zu ihrem eigenen Nutzen aus. Bei einem Auftrag bestiehlt sie die beiden Brüder um den Colt, die einzige Waffe die einen Dämon töten kann, um sich selber aus ihrem Pakt zu befreien.

Bela lockte die Jungs ebenfalls in einen Hinterhalt in ihrer Wohnung. Sie besitzt die Frechheit, der Polizei zu verraten, wo sich die beiden Brüder befinden. Da die beiden Jungs immer noch frei waren und lebten, wollte Bela die beiden töten, vermutlich um sich zu retten. Als sie feststellt, dass sie nur zwei Puppen erschossen hat, klingelt das Telefon in dem Hotelzimmer und es ist Dean der ihr mitteilt, dass sie dieses Mal falsch lag. Bela teilt Dean noch mit das Lilith alle Verträge besitzt, kurz darauf fallen die Höllenhunde in das Zimmer ein und Bela verstarb.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Dämonen

Ruby

Das erste Mal trifft Sam auf Ruby als sie noch den Körper einer hübschen, blonden jungen Frau in Besitz genommen hat. Ruby war zu ihren Lebzeiten eine Hexe und um mehr Macht zu erhalten einen Deal abschloss und zum Dämon wurde. Sie tritt Sam gegenüber nicht so gewaltsam und zerstörerisch auf wie die übrigen Dämonen, so ist sie zunächst auch nicht als solche erkennbar.

Sie rettet Sam aus einem aussichtslosen Kampf gegen die sieben Todsünden. Sie tötet einige Sünden mit ihrem Dolch. Wenig später gibt sie Sam gegenüber zu, ein Dämon zu sein, aber beteuert, dass sie nicht so wäre wie die anderen. Sie will Sam und Dean im Kampf gegen Lilith helfen. Sie behauptet auch sie würde einen Weg kennen Dean aus seinem Vertrag zu befreien.

Dean tritt ihr von Beginn an mit Misstrauen entgegen, aber sein kleiner Bruder will ihr Wissen in Anspruch nehmen, um ihn zu retten. Doch Ruby hat in diesem Punkt gelogen und will nur das Sam seine Kräfte einsetzt, die sie nach Deans Ableben zu nutzen weiß. Trotzdem steht sie Sam hilfreich zur Seite und auch Bobby ist sie nützlich, indem sie ihm zeigt, wie er den Colt repariert, der einst Dämonen töten konnte. Wenige Stunden vor Deans Tod bitten die Brüder sie um ihr Messer, da der Colt von Bela gestohlen wurde, um Lilith zu töten.

Ruby macht Sam klar, dass es einen besseren Weg gäbe, Lilith zu töten, doch Dean will davon nichts hören und schließt Ruby in einer Teufelsfalle ein. Die Dämonin befreit sich aus dieser Falle und spürt die Brüder auf, um mit ihnen Lilith zu töten. Lilith übernimmt nur kurze Zeit später im Haus den Körper von Ruby um sich an Dean heranzuschleichen und um dabei zuzusehen, wie die Höllenhunde ihn töten.

Während Deans Zeit in der Hölle kehrt Ruby zu Sam zurück und bringt ihm bei, seine Kräfte zu benutzen. Sie erzählt Sam, dass Lilith sie aus der Hölle zurückgebracht hat, damit sie ihn töten würde, doch stattdessen tötet sie den Dämon, der sie begleitet. Da Sam nicht will, dass sie einen Körper besetzt in dem noch jemand „wohnt“, übernimmt sie einen Körper eines Komapatienten. Bei der Frau wurde bereits der Hirntod festgestellt und die Seele hat den Körper bereits verlassen.

Als Dean aus der Hölle zurückkommt, hat Sam seine Fähigkeiten schon erheblich verbessert, ebenso sein Verhältnis zu Ruby. Sam vertraut Ruby ohne darüber nachzudenken das sie ein Dämon ist und hat sogar eine sexuelle Beziehung zu ihr aufgebaut. Ruby fühlt sich ab dem Punkt, wo die Engel sich auf die Seite der Winchesters stellen nicht mehr wohl dabei Sam zu helfen, dennoch hilft sie weiterhin. Sie unterstützt die Brüder auch dabei den ehemaligen Engel Anna vor ihrer Hinrichtung zu bewahren und lässt sich dafür sogar zum Schein von Alastair foltern, damit sie ihn zu Anna führen kann. Allerdings warten bereits Uriel und Castiel auf diesen, die Anna ebenfalls tot sehen wollen und schließlich kämpfen sie gegeneinander, was Anna rettet.

Bald schon ist klar, dass Ruby was anderes im Sinn hatte und zwar Sam dazu zu bringen Lilith zu töten. Sie gibt ihm ihr eigenes Blut um ihn zu stärken. Ruby hilft Sam dabei Lilith aufzuspüren und zu töten. Der Tod Lilith ist genau das, was Ruby wollte, doch anders, als sie Sam erzählt hat. Sie hat Sam die ganze Zeit manipuliert um Lilith zu töten und Luzifer aus seinem Gefängnis zu befreien. Das letzte Siegel war der Tod der Ersten von Luzifer an dem Tod zu seinem Verlies, dies verschwieg Ruby aber mit Absicht, da sie die ganze Zeit in den Plan von Azazel und Lilith mit eingebunden ist.

Ruby ist sehr stolz auf sich und betrachtet sich als stärkste Anhängerin ihres Vaters. Als sich der Käfig von Luzifer langsam öffnet stürmt Dean herbei und tötet Ruby mit ihrem eigenen Dolch.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Lilith

Lilith ist eine uralte Dämonin die es bevorzugt von Mädchen und jungen Frauen Besitz zu ergreifen, wenn sie auf der Erde ist. Sie ist die erste Dämonin, die von Luzifer geschaffen wurde, als er aus dem Himmel verband wurde. Lilith ist eine Dämonin, die es liebt zu spielen, sie freut sich wie ein Kind, wenn sie jemanden töten kann.

Sie ist die Dämonin, die in der dritten Staffel Deans Vertrag besitzt und die Macht über die Dämonen nach Azazels Fall übernehmen will. Der Einzige, der ihrer Machtübernahme im Weg steht, ist Sam, den sie mit allen Mitteln töten will. Um Sam zu töten, schickt sie eine Armee von Dämonen zu einer kleinen Polizeiwache, wo Dean und Sam vom FBI festgehalten werden. Die Winchesters können sich und die Menschen aber retten. Nachdem die beiden Brüder die Wache bereits verlassen haben, taucht Lilith in Gestalt eines kleinen Mädchens auf und tötet alle Menschen, die noch in der Wache sind.

Die Diebin Bela versucht ebenfalls für Lilith die Brüder zu töten, damit sie selber aus ihrem Vertrag entlassen wird. Dies gelingt Bela nicht, woraufhin sie kurz vor ihrem Tod Dean noch verrät, dass Lilith alle Verträge besitzt. Von da an haben die Brüder nur noch ein Ziel, Lilith zu töten. Doch für Dean kommt alles zu spät er wird von Lilith Höllenhunden getötet.

Zu Beginn der vierten Staffel offenbaren die Engel den großen Plan von Lilith. Die Dämonin will die sechsundsechzig Siegel brechen, um Luzifer aus seinem Käfig zu befreien und somit die Apokalypse beginnen. Dean ist der Auserwählte um Lilith und die Apokalypse zu beenden. In einer Episode treffen die Brüder auf den Propheten Chuck, der ihnen berichtet das Lilith auf der Suche nach ihnen sei. Obwohl Dean versucht alles zu tun, damit Sam nicht auf Lilith trifft, kommt es zu einem Gespräch zwischen Sam und Lilith. Sie bietet Sam an, ihren Plan zu beenden wenn sie im Gegenzug das Leben von ihm und Dean bekäme. Bevor Sam den Deal abschließen kann, erscheint Dean mit dem Propheten, der durch einen Erzengel geschützt wird in dem Hotelzimmer. Die Macht des Erzengels vertreibt Lilith aus der Stadt.

Im Finale der vierten Staffel erkennt man, wieso Lilith sterben muss, damit Luzifer auferstehen kann. Es heißt, dass der erste Dämon das letzte Siegel sei, so muss Lilith zum Tor seines Käfigs geopfert werden, damit er auferstehen kann. Sam, der dies nicht weiß, tötet Lilith genau an diesem Ort und bricht somit das letzte Siegel. Dean, der von Castiel erfahren hat, was das letzte Siegel ist kommt um seinem Bruder von der Tat abzuhalten, doch es ist bereits zu spät und das Tor öffnet sich.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Meg Masters

Meg Masters ist ein ganz normales Mädchen, dachten zu mindestens alle. Meg Masters war eine normale Studentin mit einer kleinen Schwester, die sie über alles liebt. Doch Meg geschah etwas, was vielen schon wiederfahren ist, sie wurde von einem Dämon in Besitz genommen, so war das junge Mädchen in ihrem eigenen Körper gefangen.

Die Dämonin Meg begegnet Sam das erste Mal, als die beiden Brüder sich streiten und jeder seinen eigenen Weg gehen will. Sam versucht per Anhalter nach Kalifornien zu kommen und trifft am Straßenrand auf Meg. Als ein Mann am Straßenrand hält und anbietet Meg mitzunehmen, steigt sie ohne Bedenken ein. Wenig später trifft sie am Bahnhof des Ortes wieder auf Sam und die beiden warten gemeinsam auf den Bus nach Sacramento. Doch diesen Bus nehmen sie nicht, da Sam zurück eilt, um Dean gegen die Vogelscheuche zu helfen und Meg zu einem anderen Mann in den Wagen steigt und diesen tötet. Sie schneidet dem Mann die Kehle auf und fängt das Blut in einem Kelch auf, welcher eine Art „Telefon“ ist. Durch den mit Blut gefüllten Kelch nimmt sie nämlich Kontakt zu ihrem Vater auf.

Im Laufe der Staffel trifft Sam erneut auf Meg und zwar in Chicago. Sam findet es sehr merkwürdig, dass die beiden sich, nach einer längeren Zeit zufällig in einer Bar mitten in Chicago treffen. Von seinem Misstrauen getrieben, folgt er Meg bis in ein altes Lagerhaus, wo er beobachtet wie sie an einem Altar zu jemandem Kontakt aufnimmt. Meg rät dem Fremden sich von der Stadt fernzuhalten, da die Winchesters aufgetaucht seien.

Sam entdeckt in der Lagerhalle ein Symbol, was Dean zu einem Dämon namens Daeva zurückverfolgt. Die beiden Brüder wollen sich dem Dämon stellen und fahren schwer bewaffnet noch einmal zu dem Lagerhaus. Meg allerdings hat dies alles geplant und erwartet die beiden Brüder bereits. Die Dämonen greifen die beiden an, doch Sam schafft es sich zu befreien und den Altar zu zerstören. Die Macht der Dämonin, die nun nicht mehr durch den Altar gesteuert wird, wendet sich gegen Meg. Die Dämonen schmeißen Meg aus dem Fenster, welches im dritten Stock liegt. Meg scheint durch den Aufprall gestorben zu sein, doch nur wenig später steht sie wieder auf um die drei Winchester erneut anzugreifen, mit letzter Kraft schaffen sie es aber zu flüchten.

Meg sucht von da an einen Weg den Winchesters zu schaden. Sie dringt in die Kirche in Blue Earth, Minnesota ein um von dem Pfarrer zu erfahren wo sich die Winchesters befinden. Der Pfarrer Caleb ist schon seit Jahren ein Freund der Familie. Meg ruft John an und verlangt von ihm den Colt im Austausch gegen Calebs Leben. Doch erst nachdem sie Caleb getötet hat, geht er auf den Handel ein. In einer Lagerhalle überreicht John Meg einen falschen Colt und wird von ihr und einem weiterem Dämon gefangen genommen.

Dean, der sich Sorgen um seinen Vater macht, muss bei einem Telefonat feststellen, das Meg ihren Vater hat. Meg behauptet zwar das John bereits tot sei, doch dies glauben die Brüder nicht und machen sich auf den Weg zu Bobby Singer, um sich Hilfe zu holen. Bei Bobby im Haus kommt es dann auch dazu, dass die drei Jäger den Dämon austreiben können. Vor der Beendigung des Exorzismus erfahren sie, dass John in Jefferson City ist. Nachdem der Dämon Megs Körper verlassen hat, kann sie den beiden Brüdern weitere vage Anhaltspunkte zum Aufenthalt von John geben und stirbt dann. Durch die vielen Verletzungen die Meg zugefügt worden waren, stirbt die eigentliche Meg Masters nach dem Exorzismus in den Armen von Dean.

Nach Deans Auferstehung erscheinen „die Zeugen“, darunter auch Meg. Sie hat ihr früheres Aussehen angenommen, das Aussehen was sie hatte, bevor der Dämon Besitz von ihr ergriffen hat. Sie erzählt Dean, dass eines Abends der Rauch sie angesprungen hat und sie von da an jeden Tag erleben musste, wie der Dämon mit ihrem Körper Menschen tötete. Sie sagt Dean, dass sie ihn die ganze Zeit angeschrieben hätte, damit er ihr hilft, doch Dean hätte es einfach nicht gehört und ihr stattdessen Schmerzen zugefügt und sie einfach aus einem Fenster geschmissen, ohne einen Gedanken daran, dass sie noch in diesem Körper war.

Meg macht Dean ebenfalls zum Vorwurf, dass ihre kleine Schwester sich das Leben genommen hat, da sie verschwunden sei. Sie behauptet, wenn Dean und Sam früher gehandelt hätten und den Dämon ausgetrieben hätten, wäre ihre kleine Schwester noch am Leben. Dean kann sie mithilfe eines Eisenkronleuchters vertreiben. Da sie nur als Geist erschienen ist, als einer der Zeugen, die die Apokalypse ankündigen. Das ist das vorerst letzte was man von Meg Masters in den ersten vier Staffeln gesehen hat.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Azazel

Der gelbäugige Dämon ist der Dämon, der die Grundbasis der Handlung in der ersten und zweiten Staffel prägt. Aber man muss weiter zurückgreifen um Azazel richtig zu begutachten. Azazel ist der Dämon der dafür verantwortlich ist das die Winchesters jagen, er tötete am 2. November 1983, Mary Winchester in dem Kinderzimmer von Sam. Von diesem Tag an wollte John nur noch eins, und zwar Rache an diesem Dämon.

Azazel ist von Grund auf böse und zeigt kein Fünkchen Reue bei all seinen Taten. So wird er zu einem nicht zu unterschätzten Gegner für alle Jäger. Der gelbäugige Dämon weiß über die Schwachstellen der Menschen genau Bescheid und ist selber den üblichen Schwachstellen der Dämonen erhaben, denn Weihwasser schadet ihm, wie anderen Dämonen, nicht. Die einzige Schwachstelle, die der gelbäugige Dämon zeigt, ist das Band zu seinen „Kindern“, so wie auch zu dem Dämon, der von Meg Masters Besitz ergriffen hat.

Am Ende der ersten Staffel nimmt der Dämon Besitz von John Winchester und Sam hat die Chance diesen Dämon zu töten, müsste dabei aber seinen Vater töten, was er nicht kann. Auf der Flucht vor dem Dämon wird Dean so stark verletzt, dass er um sein Leben kämpfen muss, diesen Kampf hätte er auch verloren, hätte John nicht den Dämon heraufbeschworen und einen Pakt mit ihm geschlossen. Dieser Pakt besagt, dass Dean weiterleben darf, wenn John sofort stirbt und der Dämon den Colt erhält, dies geschieht auch. John stirbt sofort, als er den Pakt abgeschlossen hat.

In der darauf folgenden Staffel versteht man erst, wieso der Dämon den Colt unbedingt haben wollte. Der erste Gedanke ist natürlich, er will den Colt haben, um nicht davon getötet zu werden, doch er hat noch einen weiteren Grund. Der Colt ist der Schlüssel zur Hölle, mit diesem Schlüssel soll eins der Wunderkinder, so wie Sam eins ist, das Tor öffnen. Der Dämon gab diesen Kindern sein Blut, um sie stark genug zu machen um eine Dämonenarmee zu führen. Durch den Tod von Azazels sind die Dämonen, die aus dem Höllentor auf die Erde gelangt sind ohne Führung und kämpfen um die Führung der Dämonen, Azazel hat zwar Sam dazu auserkoren doch die meisten Dämonen finden diese Entscheidung lächerlich und wiedersetzten sich dem Plan.

In der vierten Staffel erfährt man das Azazel bereits viele Jahre vor Sams Geburt mit den Vorbereitungen begonnen hat. Durch die Engel wird Dean in die Vergangenheit geschickt, wo er dies alles entdeckt. In der Vergangenheit sieht Dean, dass nicht sein Vater der eigentliche Jäger in der Familie ist, sondern seine Mutter Mary. Der Dämon schließt mit jungen Frauen Pakte, nach denen er in zehn Jahren in ihre Häuser kommen darf.

Der Dämon hat bereits da ein Auge auf Mary geworfen und nimmt Marys Vater, Samuel in Besitz und tötet Marys Mutter, Deana, ebenso John. Azazel schließt mit Mary einen Pakt ab, woraufhin er in zehn Jahren auch in ihr Haus kommen darf und bringt John zurück ins Leben. Das alles bildet die Grundlage für die Ereignisse im November 1983. In der Vergangenheit berichtet Azazel Dean, dass sein Plan weit größere Ausmaße hat, als die Führung der dämonischen Armeen an Sam zu übergeben. Selbst die Engel wussten nicht, dass es bereits dort Azazels Plan war, Luzifer aus der Hölle zu befreien.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!